Coach Wissen

Bester Mundschutz für dein Einsatz bei Kongressen Vortragsveranstaltungen

single-image

 655 Aufrufe

anzeigeEin sicherer Mundschutz, der unter härtesten Bedingungen durchhält, der ist nicht nur beim Boxen essenziell. Covid-19 ist nämlich ein viel härterer Gegner. Er ist zudem nicht der einzige. In Zeiten der Globalisierung erreichen Ausbrüche von Infektionen andere Kontinente in kürzester Zeit. Die Grippe fordert jedes Jahr tausende Bürger als Opfer. Außerdem gibt es mittlerweile Stämme von antibiotikaresistenten Tuberkulosebakterien. Auch sie sind über die Atemwege übertragbar. Wer sie bekommt, der hat kaum eine Chance das zu überleben.

Aktuell ist es aber das Corona-Virus, welches seine Spuren in der Welt am deutlichsten hinterlässt. Eine Folge davon war, dass wir als Coaches und Trainer bei Veranstaltungen und Kongressen einen Mundschutz tragen müssen. Damit schützen wir uns und zugleich die Besucher des Events. Problem dabei ist nur, dass der Mund von einer Maske bedeckt ist. Dabei gehört Reden zu diesem Job einfach dazu.

Was können Coaches, Dozenten und Trainer also tun, um einen sicheren Mundschutz zu nutzen, aber dennoch gut sprechen zu können?

Welcher Mundschutz ist für Coaches optimal?

Hinsichtlich der Prioritäten müssen wir klipp und klar sagen, dass auch bei Ihnen immer die Sicherheit im Vordergrund stehen sollte. Erst danach kommen Funktionalität und Aussehen.

Was den Mundschutz und dessen Sicherheit angeht, da bieten sich zum Glück sehr konkrete Auswahlmöglichkeiten. Händler für medizinische Ausrüstung führen Modelle, bei denen Sie zwischen verschiedenen Sicherheitsstufen wählen können. Mit steigendem Level ändert sich die Dicke des Stoffs, die Anzahl der Schichten und die Eigenschaft der Materialien. Vor allem auf Intensivstationen und in Krankenhäusern werden die höchsten Stufen verwendet. Natürlich steigt der Preis von Stufe zu Stufe an.

Für Coaches empfehlen wir eine mittlere bis hohe Stufe. Während Ihrer Arbeit kommt es doch immer wieder zu persönlichen Gesprächen. Da lassen sich Abstände nicht immer optimal einhalten. Die Gesetzeslage wird zwar regelmäßig gelockert. Aber seit Ausbruch der Infektion haben die Bürger stark unterschiedliche Empfindungen dazu entwickelt, welche Distanz als sicher gilt. So einige Leute rücken einem ungefragt auf die Pelle.

Bezüglich der Optik und der Form gibt es bei großen Anbietern eine immense Auswahl. Damit meinen wir jene Händler, die schon vor der Krise Masken verkauft haben. Und nicht die Shops, die in der Krise mit einem Wucher-Preis versuchen Geld zu machen. Professionelle Anbieter liefern perfekte Qualität in den unterschiedlichsten Farben. Das ist vor allem dann von Vorteil, wenn Sie eine Art Corporate Identity haben, bei der eine bestimmte Farbe den Ton angibt.

Bezüglich der Form können Sie diese an Ihre Wünsche anpassen. Sie sollte so sitzen, dass zum Mund etwas Platz ist. Dann können Sie problemlos sprechen, ohne dass Ihnen der Stoff im Weg ist. Auch für das Mikrofon ist so ein Schutz so gut wie kein Hindernis. Möglich ist es auch Ihren Mundschutz hoch und herunter zu ziehen – je nach Abstand zu anderen. So machen es aktuell viele Lehrer in den Schulen und auch für sie funktioniert es gut.

Fazit

Einen hochwertigen Mundschutz zu nutzen ist für Coaches sehr empfehlenswert. Der Job bringt viel Kundenkontakt mit sich. Nicht immer können die Abstände eingehalten werden. Nutzen Sie solche Modelle, die von einem professionellem Händler stammen, der sich mit Klinik- und Praxis-Ausrüstung beschäftigt. Dann stellen Sie sicher, dass Sie keine minderwertigen Schrottmasken erhalten, die weder Sie noch Ihre Klientel schützen können.

Das könnte Sie auch interessieren!