Regional Wirtschaft

Wer bietet gute Markenberatung in München?

single-image

Eine Marke zu sein ist für Unternehmen oder Prominente sehr wichtig. Daher auch die Markenberatung! Ist Marke doch nichts anderes als eine Zusammenfassung dafür, mit welchen Eigenschaften der Name einer Firma bei den Kunden assoziiert wird. Das ist so ähnlich wie der Ruf eines Menschen, oder das Image. Doch was bedeutet es eine Marke zu sein, warum ist eine Marke für Unternehmen so wichtig und wer bietet gute Markenberatung in München?

Die Bildung einer Marke besteht aus zwei wesentlichen Komponenten. Zunächst braucht man einen Ruf. Denn wer unbekannt ist, mit dem assoziiert auch niemand etwas. Anschließend erfolgt die Markenführung. Dabei handelt es sich um Maßnahmen, mit denen die Wahrnehmung der Kunden gezielt in eine bestimmte Richtung gelenkt werden soll.

Brand Building ist ein äußerst komplexer Prozess, der einer professionellen Gestaltung der Marken-Strategie und der dazu passenden Kommunikation bedarf. Viele Firmen holen sich für die Aufgabe der Markenberatung ein externes Unternehmen zu Hilfe.

Wir zeigen Ihnen was hinter den Begriffen Marke, Markenführung und Markenberatung steckt.

Was bedeutet es eine Marke zu sein

„Eine Marke muss entstehen, belebt werden und erlebbar sein“ – so schreibt es es eine bekannte Markenberatung in München auf ihrer Webseite. Und es ist richtig so, denn:

Menschen sind Gewohnheitstiere. Haben sie sich erst einmal eine Meinung über ein Thema oder einen Menschen gebildet, dann neigen sie dazu diese nur noch ungern zu ändern. Der Effekt ist der Werbeindustrie schon vor langer Zeit aufgefallen. Im Marketing machte man sich diese Eigenschaft zu Nutze. Schon vor weit mehr als 100 Jahren versuchten Firmen aus diesem Grund Marken zu bilden. Coca-Cola, mehr oder weniger seit über 1886 auf dem Markt, ist ein Musterbeispiel für ein solches Brand Building.

Für ein erfolgreiches Branding wird im Marketing zuerst eine Zielgruppe ausgewählt. Anschließend wird die gesamte Strategie der Markenführung und Kommunikation auf deren Bedürfnisse und Vorstellungen ausgelegt. Hier einige Beispiele:

Die legendären Marlboro Zigaretten wurden über Jahrzehnte in Verbindung mit Prärie und Cowboys in Verbindung gezeigt. Man konnte sich damit erfolgreich als Marke bzw. als Sinnbild für Wildheit und Freiheit inszenieren. Zudem gibt es in den USA ländliche Gegenden, wo es tatsächlich auch heute noch so etwas wie Cowboys gibt. Die Leute im mittleren Westen fühlten sich durch die Spots in ihrem gesellschaftlichen Status aufgewertet.

Lange Zeit hatte der Autohersteller Volvo das Image eines der sichersten Fahrzeuge überhaupt zu sein. Dazu passend war die Werbung der Marke ausgelegt. Offenbar hatten die Schweden mit dieser Markenstrategie die Menschen erfolgreich ansprechen können, bei denen das Thema eine besonders große Rolle beim Kauf spielte.

Warum eine Marke für Unternehmen so wichtig ist

Markenentwicklung ist deshalb so wichtig, weil Menschen immer die Produkte bevorzugen, die zu ihrer eigenen Identität passen. Dafür müssen sie jedoch erst das Gefühl haben, das ein Produkt das Richtige für sie ist. Gelingt dies, dann baut sich eine emotionale Bindung auf. Sie bewirkt, dass Menschen auch bereit sind einen Aufpreis für etwas zu bezahlen und sich loyal zur Marke zu verhalten.

Es ist jedoch nicht nur wichtig ein Image zu entwickeln. Als Unternehmen sollte man es auch unbedingt pflegen und schützen.

Google ist zum Beispiel eine Marke aus dem Digital-Bereich. Also ein Konzern ohne materielle Produkte. Anfangs hatten sie den Ruf eine coole, hippe Firma zu sein, die sich geschworen hat nichts Böses zu tun. „Don´t be evil“ war immer das Motto und eine positive Abgrenzung zu anderen Börsengiganten wie Exxon Mobile oder sonstigen Umweltverpestern. Allerdings hat der Ruf des Digital-Riesen mittlerweile etwas gelitten. Mittlerweile gelten sie bei vielen als gierige Datenkrake. Dieses Beispiel soll zeigen: wenn etwas gravierendes passiert, dann kann sich die Wahrnehmung einer Marke auch schnell wieder ändern.

Der Aufbau ist schwer, der Verlust ist einfach. Markenbildung, Markenpositionierung, Markenpflege und Markenerhaltung – all diese Themen gehören daher in die Hände einer professionellen Agentur. Ansonsten besteht die Möglichkeit, dass entweder der Aufbau scheitert oder dass sich der Erfolg schnell wieder in Luft auflöst.

 

 

 

 

 

Ihr Kommentar*

Das könnte Sie auch interessieren!

img-ads