Lifestyle

Geschenke für Geschäftspartner – Einfach und besonders !

single-image

Weihnachten, Geburtstage oder ein erfolgreicher Geschäftsabschluss sind gute Gelegenheiten, um Geschenke für Geschäftspartner bereitzuhalten. Sie schaffen damit eine gute Basis, um sich auf Dauer in guter Erinnerung zu halten. Sowohl bei Kunden, als auch bei Mitarbeitern kann man mit solchen kleinen Aufmerksamkeiten persönliche Wertschätzung zum Ausdruck bringen. Geschenke für Geschäftspartner, Kunden und Arbeitnehmer sollten daher ein alltäglicher Service eines Unternehmens sein, egal wie groß die Firma ist.

Wann ist der richtige Zeitpunkt etwas zu schenken ?

Sowohl der Handwerksmeister, als auch der Freelancer, der von der Bereitstellung seiner Dienstleistungen lebt, hinterlässt mit Geschenken für Geschäftspartner einen positiven Eindruck. Insbesondere Weihnachten ist die perfekte Gelegenheit ! Ein Geschäftsjahr auf persönlicher Ebene positiv mit denjenigen abzuschließen, mit denen man zwölf Monate zusammengearbeitet hat. Mit einer solchen Geste, legt man die Grundlage für eine weitere gute Zusammenarbeit.

Gerade in der ersten Zeit nach einer Geschäftsgründung sind Geschenke für Geschäftspartner ausgesprochen wichtig. Denn sie stellen eine gute Möglichkeit dar, seine Marke bekannt zu machen. Zudem schaffen solche Werbegeschenke Vertrauen, bzw. dienen dazu, kontinuierlich eine Vertrauensbasis aufzubauen. Daher gehören zum Kreise der Geschäftspartner ohne Ausnahme alle, mit denen man geschäftlich zu tun hat.

Wem bereite ich eine Freude ?

Selbstverständlich zählen deshalb neben den Kunden auch die anderen Kooperationspartner zu diesem Kreis. Wenn es um Geschenke für Geschäftspartner geht, sollte man seine Lieferanten und Dienstleister keinesfalls vergessen. Weil es nämlich durchaus nützlich sein kann, wenn beispielsweise auch die Gebäudereiniger oder der Securitydienst über das eigene Unternehmen positiv sprechen. Gerade dann, wenn es sich in der Aufbauphase befindet.

Neben den Geschäftspartnern freuen sich auch Mitarbeiter über eine solche „Mund zu Mund“ Werbung. Deshalb sollte man es nicht dabei belassen, sich nur Gedanken über Präsente und Geschenke für Geschäftspartner zu machen. Man sollte / könnte auch über kleine „Gifts“ nachdenken, die die Mitarbeiter animieren, gut über das eigene Unternehmen zu sprechen. Das ist sicher keine schlechte Idee, oder?

 Geschenke für Geschäftspartner richtig auswählen

Wie gesagt, es ist auf jeden Fall von Vorteil, wenn man sich wichtige Business-Kontakte mit Geschenken für seine Geschäftspartner warm hält. Besonders wichtige Zulieferer oder Kooperationspartner können auch gerne zu anderen Anlässen als nur zu Weihnachten damit überrascht werden. Oder kennen Sie jemanden, bei dem ein kleines und richtig ausgewähltes Präsent nicht gut ankommt?

Werden Geschenke für Geschäftspartner allerdings unüberlegt ausgewählt, oder wirken wahllos zusammengestellt, kann der Schuss auch nach hinten losgehen. In dem Fall kann die gute Absicht auch zu einer heiklen Sache werden. Die Wahl der Geschenke zeugt von Ihrem Engagement. Qualität anstatt Quantität ist daher die Devise um Wertschätzung zu transportieren.

Worauf sollte ich beim beschenken achten ?

Bei Geschenken für Geschäftsfreunde liegt der Fokus auf einer professionellen Beziehung. Das heißt, sie sollen nicht nur die Wertschätzung für die gemeinsame Geschäftsbeziehung zum Ausdruck bringen, sondern auch zeigen, dass Sie dem Geschäftspartner – oder gegebenenfalls auch den Mitarbeitern – mit Ihrer Geschenkidee Respekt zollen. Zu persönlich sollten sie aus dem Grund nicht sein.

Im B2B Umfeld sollen Geschenke für Geschäftspartner im besten Fall eine echte Botschaft vermitteln und positiv überraschen. Wenn das Werbebudget nicht allzu groß ist, können beispielsweise schon Kleinigkeiten wie Kugelschreiber, Feuerzeuge oder andere nützliche Dinge für das Büro ein willkommenes Geschenk sein. Vergessen Sie aber nicht, sie mit dem Logo Ihrer Firma zu bedrucken. Mehr dazu finden Sie auf https://www.bauboeck.de/schreibgeraete/

Werben mit Gescheken ?

Geschenke für Geschäftspartner sind grundsätzlich immer auch ein Teil des Self-Marketings und sollten jedenfalls etwas enthalten, das mit Ihrer „Marke“ in Verbindung gebracht wird. Anders gesagt, sie sollten so ausgewählt werden, dass sie über ein kleines „Dankeschön“ hinausgehend einen positiven und emotionalen Bezug zum Schenker herstellen.

Ein wichtiger Punkt für die Auswahl von Geschenken für Geschäftspartner ist die regionale Herkunft derer, die man beschenken will. Gerade in aufstrebenden asiatischen Märkten wie China – dort wird die Beziehungspflege sinngemäß mit dem Wort „Guanxi“ übersetzt – sind solche Aufmerksamkeiten ein sehr wichtiger Garant in Bezug auf ein funktionierendes soziales und berufliches Miteinander.

Ihrem russischen Geschäftspartner werden Sie wahrscheinlich mit einer Flasche von dem etwas teureren Alkohol eine große Freude machen, oder – wenn es ein größeres Geschenk sein soll – mit einer Markenuhr. Wenn Sie wissen, welches Auto Ihr Geschäftspartner fährt, ist ein Schlüsselanhänger der betreffenden Marke eine gute Idee als Geschenk für Ihren Geschäftspartner.

Geschenke für Geschäftspartner steuerlich absetzen

Sowohl mit Geschenken für Geschäftspartner als auch für Ihre Arbeitnehmer können Sie erfreuen und Menschen durch eine persönliche Geste an Ihr Unternehmen binden und die Beziehungen festigen. Und das Beste daran ist, dass sich zumindest einen Teil der Kosten von der Steuer absetzen lassen. Damit das problemlos möglich ist, müssen jedoch ein paar Voraussetzungen erfüllt sein.

Grundsätzlich dürfen Geschenke für Geschäftspartner mit keinerlei rechtlichen Verpflichtungen gegenüber dem Beschenkten verbunden sein. Der beschenkte braucht keiner leih gegnleistung bringen. Das Geschenk muss zudem einen betrieblichen Anlass haben, also dazu beitragen, die Beziehung zu dem Geschäftspartner oder zu dem Mitarbeiter zu vertiefen.

Was sollte Sie beachten?

Es muss beachtet werden, dass die Zahlungsbelege, versehen mit dem Namen des Beschenkten und dem jeweiligen Anlass, aufbewahrt werden müssen. Nach deutschen Steuerrecht können dann Geschenke für Geschäftspartner bis zu einem Betrag von 35 Euro inkl. Umsatzsteuer als Betriebsausgabe abgesetzt werden. Dies gilt pro Kunde und Jahr. Bei Geschenken an Mitarbeiter liegt die Freigrenze bei 60 Euro pro Jahr und Mitarbeiter. Den Wert eines Geschenks muss der Empfänger verbuchen.

Hochpreisige Geschenke für Geschäftspartner wie zum Beispiel ein erlesener Wein, bzw. der Wert dessen, müssen unbedingt von dem Beschenkten als Einnahme verbucht sein im späteren Verlauf. Damit der Geschäftspartner sich jedoch nicht um die Besteuerung kümmern muss und keinen Grund hat, sich über zusätzliche Kosten zu ärgern, sollte der Schenker selbst das Geschenk pauschal mit 30 Prozent versteuern.

 

Originelle Geschenke für Geschäftspartner wirken

Hat das Geschenk für Ihren Geschäftspartner einen besonderen Akzent landen Sie damit sicherlich einen Volltreffer. Gerade ein schönes Weihnachtsgeschenk macht sich bei Kunden und auch bei Mitarbeitern immer gut. Planen Sie daher immer ein Budget für Geschenke an Geschäftspartner zu diesem Anlass ein.

Eine riesige Auswahl passender Geschenke für Geschäftspartner finden Sie auf der Webseite weihnachtsplaner.de. Für jeden ist in verschiedenen Preisklassen etwas dabei. Übrigens finden Sie hier auch sehr stilvolle Mitarbeitergeschenke, Werbegeschenke oder originelle Geschenkideen für andere Anlässe als für Weihnachten. Auf jeden Fall mehr als nur Kugelschreiber oder Feuerzeuge!

Ihr Kommentar*

Das könnte Sie auch interessieren!

img-ads