Coach Motivationstrainer Wissen

Robert Betz – Der Lebens- und Transformationscoach

single-image

 819 Aufrufe,  2 Heute

Jetzt reicht´s mir aber – wie oft möchte man aufstehen und diesen Satz einem anderen Menschen hinschreien, der unser Nervenkostüm strapaziert. Strapaziert durch verbale Übergriffe, durch narzisstisches Verhalten oder Respektlosigkeit. Leider ist das Leben voll von solchen Situationen. Hieararchien und Abhängigkeiten zwingen einen dazu. Diese Art die Welt zu sehen wird im Laufe der Zeit dermaßen zur Gewohnheit, dass wir sie permanent und jeden Tag in unseren Köpfen mit uns tragen. Wir beginnen Dinge zu akzeptieren, die wir eigentlich gar nicht so hinnehmen müssten wie sie sind.

Genau bei dieser Problematik möchte Diplom-Psychologe Robert Betz helfen. Anstatt sich immer wieder selbst mit unnötigen Einschränkungen am Leben zu hindern, möchte er seinen Lesern und Zuhörern neue Gedanken mitgeben, neue Richtungen eröffnen, um ein neues Leben zu gewinnen, welches besser ist als das vorher. Ein Leben voller Freude und wahrer Liebe, das ist das Ziel.

Wir nehmen Robert Betz unter die Lupe und klären, welche Wege er eigentlich aufzuzeigen versucht.

Robert Betz – Personenprofil

Geboren wurde Robert Betz im Jahr 1953. Seine berufliche Laufbahn begann mit einer Ausbildung als Industriekaufmann. Während dieser Zeit engagierte er sich für die Arbeitnehmervertretung. So wurde er Sprecher für die Lehrlinge und leitete erste Seminare in der DGB-Jungend. Diese Dach-Organisation der Gewerkschaften hat über 500.000 Mitglieder.

Nach der Ausbildung holte Robert Betz sein Abitur an der Abendschule nach und begann mit einem Studium der Psychologie und Sozialpädagogik. Darauf folgte eine erfolgreiche Karriere im Marketing bei verschiedenen Unternehmen.

Mit Anfang 40 war Robert bereits Vice President Marketing Europe. Doch mit 42 wurde er von einer Sinnkrise erfasst. Daraufhin beendete er seine berufliche Laufbahn und begann ein komplett anderes Leben. Er ließt sich als Therapeut ausbilden und befasste sich seitdem mit Themen, die Menschen dabei helfen ein erfülltes Leben zu führen.

Seit dieser Zeit hat er sich als äußerst erfolgreicher Coach und Buchautor hervorgetan. Seine Vorträge begeistern unzählige Menschen. Seine Bücher verkaufen sich wirklich hervorragend.

Robert Betz – seine Thesen

Nach seiner Ansicht sind ungefähr die ersten 20 Lebensjahre dazu da, um zu lernen was wir tun dürfen und was nicht. In dieser Phase sind Menschen eingebunden in ein System aus Überwachung und Abhängigkeiten. Wenn die „Ausbildung“ vorbei ist, werden wir in die Freiheit entlassen. Problem ist nur, dass viele in ihrer geistigen Welt diesen Zustand nie wirklich verlassen. Selbstliebe, Unabhängigkeit und eigenständiges Denken müssen sie erst erlernen. Das ist notwendig für ein glückliches Leben.

In seinem Buch „Jetzt reicht´s mir aber“ berichtet Betz davon, dass unsere Emotionen gerne mal Achterbahn fahren. Wenn sie falsch eingesetzt werden können sie uns sogar schädigen. Und das, obwohl sie eigentlich unsere besten Freunde sein sollten. In Wirklichkeit senden sie uns Botschaften. Unzufriedenheit und häufige Wut haben tiefere Ursachen. Diese gilt es zu verstehen und zu entschlüsseln. Erkenne dich selbst, dann kannst Du dich ändern – ist die Devise. Dabei helfen Methoden der Selbstreflexion und Meditation. Mit Hilfe solcher Aktivitäten, ist es möglich das Leben in eine neue Richtung zu lenken und die Qualität deutlich zu erhöhen. Mehr Glück, mehr Liebe ist das Resultat.

Das könnte Sie auch interessieren!