Lifestyle Wissen

Die besten Anbieter für Tierkommunikation in Deutschland

Tierkommunikation ist ein Thema, welches unter Tierärzten und Tierheilpraktikern gerne dazu verwendet wird, um bei der Arbeit die Bedürfnisse und Probleme der Patienten zu besser zu verstehen.

single-image

Tierkommunikation ist ein Thema, welches unter Tierärzten und Tierheilpraktikern gerne dazu verwendet wird, um bei der Arbeit die Bedürfnisse und Probleme der Patienten zu besser zu verstehen. Es ist natürlich sehr von Vorteil, wenn ein Mensch eine entsprechende Ausbildung hat, die es ihm ermöglicht mit Hilfe der Tierkommunikation Informationen zu gewinnen und nicht nur über staubtrockene Laborwerte.

Des Weiteren wird Tierkommunikation eingesetzt, wenn Menschen eine bessere Beziehung zu ihren Tieren aufbauen möchten. Sie empfinden das als Bereicherung für das gemeinsame Leben mit ihren treuen Begleitern.

Ein weiteres Anwendungsgebiet ist es, wenn vermisste Tiere wiedergefunden werden sollen. Zudem ist es auch möglich mit Tieren in Verbindung zu treten, die nicht mehr am Leben sind.

Was ist Tierkommunikation?

Tierkommunikation bedeutet, dass eine Art telepathische Verbindung zwischen Mensch und Tier hergestellt wird. Der Tierkommunikator bzw. die Tierkommunikatorin nimmt dabei verschiedene Signale wahr: Körpersprache, Gerüche, Gefühle, Bilder usw. Sie werden in ihrer Gesamtheit interpretiert.

So lässt sich auf sanftem und empathischen Weg herausfinden, ob das Tier Schmerzen hat, von denen man keine äußerlichen Anzeichen erkennen kann. Oder ob es etwas gibt, das eine seelisch Belastung verursacht.

Wie kann man Tierkommunikation lernen?

Tierkommunikation kann jeder Mensch lernen, es gibt entsprechende Ausbildungen zum Tierkommunikator oder zur Tierkommunikatorin. Es ist sogar ein Bundesverband Tierkommunikation vorhanden. Dort können Interessenten direkt eine fundierte Ausbildung erhalten und entsprechende Kurse buchen. Das ist für alle jene interessant, die beruflich gerne mit Tieren arbeiten und diese Methoden lernen möchten, um den Kontakt zwischen Mensch und Tier weiter verbessern zu können.

Neben den Kursen beim Verband, gibt es noch eine ganze Reihe von erfahrenen Tierkommunikatorinnen, die im Laufe ihrer Arbeit eine große Expertise aufgebaut haben und ihr Wissen zum Thema weitergeben, indem sie selbst Seminare anbieten. Auch dort kann sich jeder registrieren und Tierkommunikation selber lernen.

Wichtige Persönlichkeiten und Anbieter für Tierkommunikation

Hier stellen wir einige bekannte Tierkommunikatorinnen und Anbieter für Tierkommunikation vor:

Penelope Smith

Sie hatte ihr Leben lang viel mit Tieren zu tun und stellte schon in den 1970-er Jahren fest, dass bei Tieren ähnliche Formen der Therapie wirksam sein können, wie sie auch bei Menschen helfen. Durch zahlreiche Aus- und Fortbildungen hat sie sich zu einer Pionierin auf diesem Gebiet entwickelt und dafür gesorgt, dass dieses Wissen heute für andere Menschen systematisch erlernbar ist.

Monika Jaeger

Frau Jaeger ist in Deutschland eine bekannte Größe und bietet erfolgreich Kurse an.

Janine Reinecke

Hat sich auf diesem Gebiet einen Namen gemacht. Sie ist vor allem bekannt durch ihr Buch „Tierkommunikation: Das Herz kennt keine Regeln, die kennt nur der Verstand“. Sie kam durch einen persönlichen Schicksalsschlag mit dem Thema in Verbindung. In ihren Seminaren bildet sie heute Nachwuchs-Kommunikatoren aus und gibt so ihre Erfahrung weiter.

Beate Seebauer

Ist Autorin einer ganzen Reihe von Büchern zur Kommunikation mit Tieren. Darunter ist der Bestseller: „Sprich mit deinen Tieren: Einführung in die Tier-Kommunikation“. Darin zeigt sie, wie Tierhalter mit ihren lieben Freunden besser ins Gespräch kommen. Auch sie bildet in ihren Kursen regelmäßig Nachwuchs aus.

Anneka Tacke

Machte ihre Ausbildung bei Janine Reinecke und Beate Seebauer und bietet nun selber Kurse für die Kommunikation mit Tieren an.

Das könnte Sie auch interessieren!

img-ads