Digital Wirtschaft

Wie Sie mit Zoho Desk mehr Überblick in Ihren Coaching-Alltag bringen

single-image

 381 Aufrufe,  2 Heute

anzeige

Als Coach besteht der Arbeitsalltag nicht nur daraus mit dem Klienten zu arbeiten. Stattdessen findet im Hintergrund viel Verwaltungsaufwand und Papierkram statt. Ebenso zahlreiche Aufgaben zur Koordinierung von Terminen, schreiben von Angeboten und Rechnungen. Da häuft sich eine stolze Summe an Zeit auf, die man unproduktiv verbringt.

Aufgrund der beruflichen Historie zahlreicher Coaching-Kollegen tun sich viele schwer damit. Büroangestellte werden im Laufe der Jahre zwangsläufig darin ausgebildet solche Tätigkeiten mit den entsprechenden Software-Tools schnell zu erledigen. Doch als Coach steht die Arbeit mit den Menschen im Vordergrund. In diesem Beruf fehlt es häufig am versierten Umgang mit dem PC. Deswegen verlieren Kollegen teilweise sehr viel Zeit damit sich mit ihrer IT auseinanderzusetzen. Auf diesem Gebiet würde sich viel Arbeit sparen lassen, wenn die richtige Software zum Einsatz kommt. Eine Option dafür ist Zoho Desk. Zoho generell ist ein Anbieter, der gerade viel von sich Reden macht. Sie bieten mit Zoho CRM ein sehr umfangreiches Paket an – zum Teil kostenlos bzw. sehr preiswert. Kleine Unternehmen und Selbständige werden dadurch massiv unterstützt. Sie schaufeln Zeit frei, um sie mit der Arbeit am Kunden zu verbringen, anstatt sich mit Büroarbeit herzumzuschlagen. Wir stellen die Firma Zoho, das Zoho CRM und Zoho Desk vor. Wir zeigen damit auf, wie Sie mit solcher Software eine Art Helpdesk bzw. Support errichten, um mehr und besser für Ihre Kunden da sein zu können.

Die Firma Zoho – ein Überblick

Die Zoho Corporation ist ein IT-Unternehmen aus Chennai, in Indien. Ein Land, das sich in den letzten 20 Jahren zu einer wahren Macht am IT Markt entwickelt hat. Gut ausgebildete Informatiker programmieren dort Apps, erstellen Software Tools oder bieten Kundensupport für Firmen und deren Kunden aus aller Welt. Im Jahr 2020 erzielte der Konzern einen Umsatz von über 590 Millionen US Dollar.

Zoho hat sich darauf spezialisiert Softwarepakete zu erstellen, mit dem in Unternehmen automatische Workflows etabliert werden können. Produkte wie Zoho CRM und Zoho Desk sind darauf ausgelegt, dass KMU ihre Abläufe mit möglichst nur einer Software abbilden. So ist es möglich zu gewährleisten, dass kein Auftrag, keine Rechnung und keine Anfrage durchrutscht.

Zoho Desk und andere Produkte zeichnen sich in Branchenkreisen durch ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis aus. Sämtliche Feedbacks in Online Vergleichsseiten loben die Firma.

Zoho Desk – der Boost für den Kundensupport

Als Beispiel möchten wir Zoho Desk anführen. Dieses Tool ist darauf ausgelegt Helpdesk-Center und ihre Tickets abzuwickeln. Natürlich lässt es sich aber auch für Coaches und Coaching-Praxisgemeinschaften gut nutzen. Es ist dafür gedacht Kundeanfragen nach jeglicher Art von Support zu erfassen und zu dokumentieren. Vor allem seit Corona, wo sich zahlreiche Coaches darauf verlegen müssen ihren Klienten quasi mentalen Online Support zu geben.

Wer in seiner Coaching Praxis mit Zoho Desk arbeitet, der kann jegliche Anfrage einem Kunden zuordnen und die Aufgaben automatisch in einen Terminplan exportieren. Wird eine Frage oder ein Problem geklärt oder abgearbeitet, dann kann dessen Status im System entsprechend gekennzeichnet werden. So können die unterschiedlichen Partner der Praxis-Gemeinschaft nach offenen Anfragen suchen.

Alles in allem ein äußerst nützliches Tool, dass den Arbeitsalltag als Coach immens erleichtert.

Das könnte Sie auch interessieren!